VDRJ-Mitgliederversammlung 2021 in Bremerhaven

Foto: Holger Leue / www.leue-photo.com

Nach einem Jahr Corona-Zwangspause fand von 24. – 26. September 21 die jährliche Mitgliederversammlung der VDRJ in Bremerhaven statt. Es war ein wundervolles Wochenende. Die Vereinsarbeit und inhaltliche Diskussionen ergänzten sich aufs Feinste mit dem herausragenden Begleitprogramm von „Erlebnis-Bremerhaven“. Unsere Gastgeber haben sich selbst übertroffen und auch das „Nordsee-Schietwetter“ hatte ein Einsehen und bescherte uns etliche Sonnenstunden. Hier geht es um Personelles, Inhaltliches und Perspektivisches von der diesjährigen Jahresmitgliederversammlung.

von Rüdiger Edelmann

Neben vielen Sach- und Finanzdiskussionen mussten, nach einer kommissarischen Verlängerung im letzten Jahr, auch alle Vorstandspositionen und Ausschüsse neu gewählt werden, sowie Funktionsträger:innen im Bereich Columbus-Medien und Geschäftsführung der Columbuspreise bestätigt werden.

Der Start in die Mitgliederversammlung 2021 – 24.09.21 – Foto: (c) Holger Leue / www.leue-photo.com

Geschäftsführender Vorstand wiedergewählt

Der geschäftsführende Vorstand hatte sich nach langer vergeblicher Suche nach Nachfolgern erneut zur Wahl gestellt. Die Mitgliederversammlung hat die Bewerber:innen mit großer Mehrheit im Amt für die nächsten zwei Jahre bestätigt.

  • Vorsitzender & Sprecher: Rüdiger Edelmann (freier Journalist / deutsches-reiseradio.com)
  • Vorsitzende & Geschäftsführerin: Heidi Diehl (freie Journalistin)
  • Schatzmeister: Dr. Klaus A. Dietsch (freier Autor)
Wiedergewählt als 1. Vorsitzender &Sprecher: Rüdiger Edelmann – Foto: (c) Holger Leue / www.leue-photo.com
Wiedergewählt als 2. Vorsitzende & Geschäftsführerin: Heidi Diehl – Foto: (c) Holger Leue / www.leue-photo.com

Wiedergewählt als Schatzmeister: Klaus Dietsch konnte krankheitsbedingt leider nicht an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Er freut sich aber über das ihm entgegengebrachte Vertrauen als VDRJ-Schatzmeister für die nächsten zwei Jahre

Erweiterter Vorstand

Auch im erweiterten Vorstand der VDRJ, in die der geschäftsführende Vorstand weitere Mitglieder der VDRJ beruft, zeigte sich das Problem Vereinsmitglieder für die ehrenamtliche Tätigkeit zu gewinnen. Einige bisherige Mitglieder hatten aus persönlichen Gründen ihr Amt dort niedergelegt. Es ist nur teilweise gelungen, die entstandenen Lücken zu schließen. Wir werden daran arbeiten, nach Findung neue Kolleg:innen in den erweiterten Vorstand berufen und die nachgewachsenen Kolleg:innen dann während der nächsten Hauptversammlung von den Mitgliedern bestätigen lassen.

Der neue erweiterte Vorstand (neben den Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands) setzt sich wie folgt zusammen:

  • Columbus onlineMedien: Charis Stank
  • Columbus printMedien: N.N.
  • Vertretung des Journalistenkreises: Marie Tajdel (Redakteurin, Weser-Kurier), Franz Neumeier (freier Journalist, cruisetricks.de)
  • Vertretung des PR-Kreises: N.N. (2x)
  • Vorsitzende des Ethikausschusses: Tanja Neumann
  • Vorsitzender des Aufnahmeausschusses: Andreas Steidel
  • Datenschutzberater (ohne Stimmrecht): Ingo Busch
  • Ehrenpräsident der VDRJ: Jürgen Drensek

Aufnahmeausschuss bestätigt

Die Kolleginnen und Kollegen im Aufnahmeausschuss waren als Gesamtteam für diese Tätigkeit erneut angetreten und wurden in dieser Funktion ebenfalls mit großer Mehrheit für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Aufnahmeausschuss:

  • Heidrun Braun (freie Journalistin),
  • Catherine Bouchon (Pressesprecherin Lindner-Hotels),
  • Johannes Klaus (Journalist & Blogger),
  • Roberto La Pietra (Wilde & Partner, Kommunikationsagentur),
  • Andreas Steidel (freier Journalist / die Reiseschreiber)

Vorsitzender des Ausschusses bleibt Andreas Steidel.

Ethikausschuss neu gewählt 

Für den Ethikausschuss gab es eine Reihe von neuen Bewerber:innen. Unter acht Bewerber:innen wurden die fünf neuen Mitglieder des Ausschusses für zwei Jahre gewählt. Unter den Gewählten muss sich, laut Satzung, ein Mitglied des PR-Kreises befinden.

Ethikausschuss:

  • Tanja Neumann (Bloggerin, vielweib.de)
  • Marcel Brunnthaler (Hansmann PR)
  • Richard Hofer (freier Journalist)
  • Franz Neumeier (freier Journalist, cruisetricks.de)
  • Ralph Schetter (Ducasse-Schetter-PR)

Die drei nicht direkt in den Ausschuss gewählten Bewerber:innen stehen als Nachrücker zur Verfügung, falls dies notwendig wird. Es sind:

  • Anke Pedersen
  • Jürgen Drensek
  • Martin Wein

In einem zweiten Wahlgang wurde Tanja Neumann erneut zur Vorsitzenden des Ethikausschusses gewählt. Richard Hofer und Franz Neumeier haben auf eine Kandidatur verzichtet.

Geschäftsführungen der Columbus-Preise

Von der Mitgliederversammlung wurden auch die bisherigen Geschäftsführer:innen der Columbus-Preise für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

  • Ehrenpreis: Marina Noble
  • Autorenpreis: Mona Contzen
  • Filmpreis: Thomas Radler
  • Radiopreis: Rüdiger Edelmann

Columbus-Medien

Hier hat die Mitgliederversammlung zwei Zukunftsentscheidungen getroffen. Der Antrag auf Einstellung des Columbus printMagazins wegen mangelnder Finanzierungsmöglichkeit wurde von der Mitgliederversammlung abgelehnt. Gleichwohl gilt als Voraussetzung für ein potentielles Aufleben, die Vorlage eines schlüssigen Finanzierungskonzepts.

Dem Antrag auf Ausbau des Columbus onlineMagzins erhielt breite Zustimmung. Auch hier kämpft die VDRJ mit Finanzierungsproblemen. Der Antrag des alten alten und neuen Vorsitzenden enthielt Vorschläge zur Umsetzung. Hierbei wird das Online-Redaktionsteam, das auch die Bearbeitung der Social-Media-Aktivitäten übernommen hat, aufgefordert, zusammen mit fachkundigen Kolleg:innen aus dem Mitgliederkreis, ein tragfähiges Finanzierungskonzept zu entwickeln. Verabschiedet wurde mit diesem Antrag auch, dass die Vereinigung zunächst als weitere Anschubfinanzierung die Aufwandsentschädigungen des bestätigten Redaktionsteams im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten übernehmen wird.

Gesetzt für die AG sind:

  • Charis Stank (freie Journalistin, u.a. schoenezeit.de)
  • Uschi von Grudzinski (freie Journalistin, u.a. uschi-weltweit.de)

Der Vorstand bittet jetzt unter den VDRJ-Mitgliedern um Interessensmeldung für die Mitarbeit in dieser Arbeitsgruppe um schnellstmöglich die Finanzierung von Website und Social Media verlässlich aufzustellen.

Corona-Tourismus-Bremerhaven: Fachdiskussion im Deutschen Auswandererhaus am Sonntag – Foto: Holger Leue / www.leue-photo.com

Medienkonzept

Viele unterschiedliche Gespräche am Rande der Mitgliederversammlung haben den 1. Vorsitzenden, Rüdiger Edelmann, zu dem Schluss gebracht, dass die mediale Arbeit der VDRJ grundsätzlich neu aufgestellt werden muss.

Dabei geht es nicht nur um die finanzielle Absicherung der Medien, sondern besonders auch um die inhaltliche Ausrichtung. Bei finanziell beschränkten Möglichkeiten muss geklärt werden, welche Funktion die Kommunikation haben soll, welche Inhalte unerlässlich bzw. verzichtbar sind, wie und welche Perspektiven sich für die publizistische Arbeit der Vereinigung abzeichnen und mit welchen Medien die VDRJ nach außen auftreten soll. Auf der Basis einer solchen Analyse soll dann die künftige Arbeit organsiert werden.

Um eine möglichst breites Meinungsbild zu erzielen, kann sich jedes Mitglied schriftlich an diesem Vorhaben beteiligen. In den einzureichenden Vorschlägen soll beschrieben werden,

  • welche Funktion die Außenkommunikation der VDRJ hat und erzielen soll
  • welche Themen dazu oder auch nicht dazu gehören
  • welche inhaltlichen Präferenzen von den VDRJ-Medien aufgegriffen werden sollen
  • welche Funktion die Social-Media-Aktivität haben soll und welche Inhalte dort für Außenkommunikation dort umgesetzt, bzw. auch nicht umgesetzt werden sollen.
  • welche Medien für die Binnen- und Außenkommunikation genutzt werden sollen

Der geschäftsführende Vorstand wird alle eingereichten Anregungen registrieren und in einem Arbeitspapier zusammenfassen. Daraus soll dann gemeinsam mit den Redakteur:innen ein abgestimmtes Medienkonzept entwickelt werden. Dieses Konzept schließt ausdrücklich alle Medienbereiche (Online, Social-Media, Print, Marketing) ein.

Gender – AG

Es war gut, gleich einen AG-Auftrag zu beantragen, denn allein diese Tatsache hatte schon in der Versammlung zu einer fast halbstündigen allgemeinen Diskussion übers Gendern geführt. Wie auch immer: Die AG ist gegründet und bekommt vor ihrer ersten Zusammenkunft noch einen genauen Arbeitsauftrag des Vorstands und weitergehende Information.

Zur AG haben sich angemeldet (Es dürfen gerne noch ein paar Menschen mehr sein):

  • Monika Fritsch
  • Dagmar Gehm
  • Horst Schwartz

Digitale Freiheiten

Was in den letzten eineinhalb Jahren zwangsweise praktiziert werden musste, hat sich in vielen Bereichen bewährt. Digital durchgeführte Konferenzen sind möglich. Um dies bei Bedarf umsetzen zu können, schreibt das Vereinsrecht eine entsprechende Formulierung in unserer Satzung vor. Diese Möglichkeit ist jetzt für den Vorstand erschlossen, nachdem die Versammlung mehrheitlich einer entsprechenden Satzungsergänzung zugestimmt hat.

Protokoll

Das Protokoll der Versammlung, mit allen Entscheidungen und Details, werden wir den VDRJ-Mitgliedern mit dem Oktober-Newsletter übersenden.

Verwandte Artikel:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*