Reise-Journalismus und -PR: Die Pressemitteilung lebt.

Noble Kommunikation Umfrage Pressemitteilungen

Content im Internet bietet auch Medienvertretern fast unbegrenzte Recherche-Möglichkeiten. Bedeutet das aber, dass die klassische Pressemitteilung an Bedeutung verloren hat? Nicht für Reisejournalisten, sagt das Ergebnis einer Umfrage der auf Tourismus spezialisierten PR-Agentur noble kommunikation. Zwar sehen fast 60 %  der befragten Reise-Redakteure das Internet als wichtigste Recherchequelle. Dennoch rangiert die klassische Pressemitteilung mit mehr als 80 % der Nennungen unangefochten auf Platz Eins. Knapp 55 %  beziehen Informationen aus telefonischen Interviews und Gesprächen. Pressekonferenzen bilden mit 18 % das Schlusslicht.

Die komplette Meldung lesen hier.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*