Neu an Bord: Sabine Dächert

Sabine Dächert

Einen kleinen roten Koffer in der Hand, mit großen Augen vor der riesigen Anzeigetafel des Frankfurter Flughafens mit ihrem berühmten „Buchstabenrattern“ stehend und fasziniert vom dortigen Flair der „großen, weiten Welt“ wusste ich schon als Kind: „Ich will weg! Und zwar in den Tourismus!“ Anders als heute gab es damals in der Hotellerie jedoch nicht genug Ausbildungsplätze und so habe ich erst einmal etwas „Solides“ gelernt – nämlich Industriekauffrau bei der Degussa AG. Ein gutes Fundament, aber nicht meine Erfüllung.

Danach also gab es kein Halten mehr, und es zog mich nach München, um Touristikbetriebswirtschaft zu studieren. Es folgten weitere Jahre des Kofferpackens und – endlich – des Reisens: als Reiseleiterin auf verschiedenen Kreuzfahrtschiffen. Wieder festen Boden unter den Füssen ging ich zurück nach Frankfurt zu DERTOUR (Einkauf/Verkauf) bis dort eine Position in der Pressestelle frei wurde. Hier entdeckte ich meine Leidenschaft für das geschriebene Wort in Kombination mit dem Thema „Reisen“, das mich bis heute fesselt. Ganz „nebenbei“ absolvierte ich folglich ein Journalismus-Studium, wechselte dann in die Pressestelle von Best Western Deutschland, schaute bei einigen PR-Agenturen vorbei und wagte 2000 den Schritt in die Selbstständigkeit – mit einer eigenen PR-Agentur, die in erster Linie Unternehmen aus der Hotellerie und ihrem Umfeld betreut.

Eine Entscheidung, die ich nicht bereue: eigene Verantwortung, keine Chefs, eine Branche, die mich interessiert und Aufgaben, die mich herausfordern. Und spätestens nach dem Umzug der Agentur nach München bin ich sowohl beruflich als auch privat „angekommen“. Parallel arbeite ich als Legasthenie- und Dyskalkulie-Therapeutin für Kinder, treibe viel Sport und engagiere mich im Verein – natürlich in Sachen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*