Neu an Bord: Ingo Busch

„Das Reisen wurde mir zwar nicht ganz in die Wiege gelegt, aber fast. Immerhin gab es für mich auf meinem ersten Flug noch nicht einmal eine Bordkarte. Die bekommen Kinder erst, wenn sie zwei Jahre alt sind…

Die Jahre vergingen, und mit meinen Eltern flog ich, wenn immer es sich ergab, in die USA. Und gereist bin ich eigentlich mein ganzes Leben. Über die Fotografie bin ich für einige Zeit irgendwann im Journalismus gelandet. Es waren schöne Jahre. Ohne Frage. Und doch hatte ich irgendwann vom Lokalteil und den niedrigen Honoraren die Nase voll und bin in die IT-Branche gewechselt. Als Entwickler, später Projekt-Leiter, konnte ich obendrein beruflich reisen.

Und das war dann auch die Geburtsstunde meines Reiseblogs. Ich hatte endlich die Plattform, auf der ich über(s) Reisen schreiben konnte und so viele Fotos veröffentlichen kann, wie es dem Thema bzw. Reiseziel angemessen ist. Und das ohne kommerziellen Druck.

Als „IT-Fuzzi“ meine Brötchen zu verdienen und den Blog als Non-Profit-Projekt zu betreiben, erlaubt mir diese Freiheit.

Während meiner Presse-Fotografen-Zeit war ich Mitglied bei Freelens, und daher war es wohl nur eine Frage der Zeit, wann ich VDRJ-Mitglied werden würde. Als Blogger möchte ich mich gerne mit einbringen. Und wer mal Probleme mit WordPress oder seiner Website hat: Als „Blog-Doktor“ helfe ich gerne!“

ingo@reise-wahnsinn.de

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.