Abt Daniel: Wege zum Selbst

Wer mit dem Glacier Express unterwegs ist zwischen St. Moritz und Zermatt, der bemerkt vielleicht einen besonderen Haltepunkt: Dissentis. Da wird die Lokomotive gewechselt zwischen der Rhätischen und der Matterhorn-Gotthard Bahn. Nicht nur Pufferküsser finden das toll. Oberhalb des Bahnhofs thront das grosse Kloster. Ein beeindruckender Sakralbau der Benediktiner. Von dort kommt mein Gesprächspartner, der emeritierte Abt Daniel Schönbächler. Wo wir doch gerade über Wege zum Selbst, die Werte Stille und innere Einkehr als Megatrends für den künftigen Tourismus nachdenken, hat er vielleicht den natürlichen Ansatz für die Frage nach dem Sinn des Reisens.

Hier können Sie das Gespräch mit Abt Daniel vom Kloster Dissentis hören

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*