Valetta – Europas Kulturhauptstadt 2018

Valetta

Die maltesische Hauptstadt Valetta könnte in der großen Reihe der Europäischen Kulturhauptstädte eine neue Marke setzen. Schließlich besitzt Valetta neben großer Geschichte, großartiger Architektur, herausragender Kulturtradition gleichzeitig eine überwältigende Überschaubarkeit.

Valetta zum Anhören und Nachlesen

Unsere VDRJ Mitglieder Rüdiger Edelmann und Lilo Solcher haben sich auf ganz unterschiedliche Weise auf Malta und in Valetta umgeschaut. Sie berichten in Ton und Text aus Europas diesjähriger Kulturhauptstadt: Rüdiger Edelmann zum Nachhören im Deutschen Reiseradio und Lilo Solcher zum Nachlesen auf ihrem Blog Lilos Reisen.

St. Johns Kathedrale © Rüdiger Edelmann

Europas Kulturhauptstadt 2018, liegt auf einem Felsen am Rand des Meers, misst alles in Allem einen knappen Quadratkilometer und hat etwas über 6.000 Einwohner. Kleiner geht’s nicht.

Europas kleinste Hauptstadt

Daraus leitet sich schon vor Beginn des Festivaljahres die Tatsache ab, dass sich das Kulturspektakel auf das ganze Land verteilen wird. Zwei Hauptinseln und ein kleine Hügel im Mittelmeer: Das ist Malta. Die Fläche des gesamten Inselstaats misst nur sechs Quadratkilometer mehr als ganz München.

Der Palast des Premierministers © Rüdiger Edelmann

Mehr als 140 Projekte und 400 Events stehen auf dem Programm. Das Angebot reicht von klassischer Oper über Performance und Design bis zu Musik, Tanz und Film. Am 20. Januar wurde das Kulturjahr feierlich eröffnet. Jetzt füllen sich die Plätze und Gassen der Stadt mit Musik, Theater, Tanz und Videokunst.

© Rüdiger Edelmann

 

Das Kulturhauptstadtjahr bietet Hochkultur in Form des bekannten Barockfestivals, des Malta Filmfestivals und es soll gleichzeitig auch Teile von Valletta reanimieren, die drohten in Vergessenheit zu geraten oder zu verfallen. Das ehemalige Rotlichtviertel wurde komplett saniert und bietet heute, auf ganz andere Art, alles für den perfekten Abend. Von Restaurant über Bars, Musikkneipen und Galerien ist Alles vorhanden. Zum Kulturhauptstadtjahr hat man die ganze Stadt herausgeputzt und die Organisatoren versprechen Einheimischen und Besuchern eine wundervolle Location und die Chance, dort ganz viel Kultur zu genießen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*