Noble Kommunikation: Touristische PR-Agentur 2017

Bei der jährlichen Umfrage der Pressehandbücher Touristik PR und Touristik Medien kürten knapp 240 Medienleute neben der Süddeutschen Zeitung auch Meerblog, Noble Kommunikation, Genböck PR und die Französische Zentrale für Tourismus.

Die Wahl zur touristischen PR-Agentur des Jahres endete mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der Berliner Agentur Genböck PR und Marina Noble, der Seriensiegerin der vergangenen sieben Jahre. Platz 3 errang wie im Vorjahr Uschi Liebl PR.

Die Juroren wählten die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung auf Platz eins und zwei. Unter den Top Ten des erstmals durchgeführten Rankings befinden sich auch drei klassische Reisezeitschriften: Abenteuer & Reisen (Platz 3), Geo Saison (Platz 6) und Merian (Platz 10). Mit Spiegel.de (Rang 7) konnte sich immerhin ein Onlinemedium platzieren, auf Platz 8 schob sich mit der FVW die erste touristische Fachzeitschrift.

Das komplette Ranking der Top 50 Reisemedien ist im Internet unter www.touristikpr.de und in den beiden Pressehandbüchern Touristik PR und Touristik Medien veröffentlicht. Die Wahl zur Reiseredaktion des Jahres komplettiert die drei bekannten Rankings “Reiseblog des Jahres”, „Verkehrsbüro des Jahres” und „PR-Agentur des Jahres”. Letztere wird bereits seit 1994 ermittelt. Bei den Reiseblogs schob sich das “Meerblog” der Düsseldorfer Reisejournalistin Elke Weiler vor den Vorjahressieger Johannes Klaus und seine “Reisedepeschen”.

Unter den Verkehrsbüros gewann erstmals die Französische Zentrale für Tourismus “Atout France” vor der Irland Information und Vorjahressieger Schweiz Tourismus.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.