Google pusht Reise auf Phone

Wer erinnert sich nicht an den Streit vor wenigen Wochen zwischen dem Deutschen Reiseverband und dem VIR? Da ging es um Zahlenmaterial aus dem Online und Offline Bereich der Reisebuchung, das in DRV Lesart belegen sollte, dass das Reisebüro sich hervorragend im Wettbewerb behauptet. Der VIR fand das gar nicht lustig und monierte ein geradezu Merkelhaftes Neuland-Negieren von Hybrid-Buchungsvorgängen und Internet-Aktivitäten von immer mehr Reisebüros, die damit genauso Player auf dem Online-Markt sind, wie Expedia und Co.
Nun war das durchaus nicht nur ein akademischer Streit um Begrifflichkeiten. Google-Manager Christian Bärwind, zuständig für Tourismus, präsentiert im Reiseradio-Gespräch gleich Fakten, die deutlich machen, für die Reisebranche gibt es keinen Weg, der an der digitalen Aufrüstung vorbei führt.

Hier geht es zum Interview.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*