Columbus Filmpreis 2019 in der Kategorie „Kamera“: „Im Herzen Schottlands – mit dem Zug durch die Highlands“

Screenshot "Mit dem Zug durch die Highlands"
Screenshot "Mit dem Zug durch die Highlands"

Mit den Bildern von Sebastian Wagner kommen wir dem inneren Wesen Schottlands ganz nahe. Im Film „Im Herzen Schottlands – mit dem Zug durch die Highlands“ ist der Kameramann unterwegs auf der legendären Highland Main Line, die mitten durch den Cairngorms National Park von Perth nach Inverness führt. Auf der Strecke durch die schottischen Highlands erwarten ihn hinter jeder Kurve neue, traumhaft schöne Ausblicke: mit Heide bewachsene Hügel, die violett leuchten, malerische Seen und grüne Wälder. Sorgfältig kadrierte Landschaftstableaus wechseln sich im Verlauf der bildstarken Reisedokumentation mit intensiven Nahaufnahmen und spannenden Geschichten am Wegesrand von Schwertschluckern, Kilt-Machern und anderen spleenigen Typen ab. Die Kamera ist dabei immer Teil der filmischen Erzählung, ohne sich nach Effekten haschend in den Vordergrund zu drängen. Und dass über die Langstrecke, das große 90-Minuten-Format. Optisch ein Film wie aus einem Guss: Dafür gab es den Silbernen Columbus in der Kategorie „Beste Kamera“.

Der Siegerbeitrag ist in der ARD Mediathek verfügbar.

Wir danken den Sponsoren der Columbus Filmpreise 2019:

Verwandte Artikel:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*