Neu an Bord: Ute Schiller

„Als ich vor 20 Jahren in der finnischen Reederei Finnlines anfing, wußte ich so gut wie nichts über Finnland, so wie die meisten Deutschen. Durch viele Reisen und die Begegnungen mit vielen netten FinnInnen, die mir ihr wunderbares Land näherbrachten, begeistere ich mich nun schon lange für diese Region im hohen Norden: Die Wälder, das Licht, die Ruhe, das moderne Helsinki, die Saunakultur…

Und nun habe ich mir es zur Aufgabe gemacht, Finnland bekannter zu machen, auch wenn Finnlines nicht die Destination Finnland vermarktet, sondern als Carrier die Urlauber in dieses immer noch etwas exotische Reiseziel bringt.

Für das Exotische war ich schon immer zu haben: Angefangen von einem Exoten-Studium (Ost-Asienwissenschaften) in Berlin und Reisen in viele Länder Asiens und dort am liebsten in möglichst unerschlossene Winkel. Als ich 1981 als einer der ersten Alleinreisenden in China unterwegs war, war ich dann selbst der Exot. Eine große, damals rotgelockte Frau wirkte damals noch wie vom anderen Stern.

Mein PR-Handwerk habe ich in einer Agentur gelernt, die sich die Promotion des Videos auf die Fahnen geschrieben hatte. Die Idee, eigene Filme zu drehen und sich diese sofort selbst anschauen zu können, war in den 80er Jahren noch neu. Heute im Zeitalter von Youtube und Facebook-Videos kaum mehr vorstellbar, aber gerade die Herausforderung durch neueTechniken und die elektronischen Medien machen unseren Beruf ja so spannend!“

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.