Neu an Bord: Jürgen Fritsch

Jürgen Fritsch
Jürgen Fritsch

Die Keimzelle für den Reisejournalisten in mir, habe ich schon während des Studiums gelegt.

Mit Publizistik, Geographie und Ethnologie habe ich die Basis schon sehr früh gelegt. Zwischen dem Traum und dem Traumjob, lagen aber mehr als 20 Jahre Nachrichten-Journalismus. Erst ein intensiver „Freizeitausgleich“ bei n-tv und dann ab 2003 als hauptamtlicher Leiter der Reiseredaktion des Nachrichtensenders. Statt drei- oder viermal im Jahr wurden praktisch jeden Monat die Koffer gepackt. Da waren echte Traumziele dabei. Natürlich immer mit der Fernsehkamera dabei. Alle Produktionen hatten zwei Prämissen: die Reise musste nachvollziehbar sein und ich wollte ein wenig hinter die Kulissen schauen. Der Singapore Tourist Award in der Kategorie „Best travel story, non english“ war unter anderem der Lohn der journalistischen Mühen.

2007 gingen dann die Wege auseinander und ich stürzte mich in das Abtenteuer „Freelancer“.

Seitdem reise ich immer mit schwerem Gepäck, denn die Ausrüstung kommt auf rund 14 Kilo. Statt Fernsehen ist das Internet mein Medium. Inzwischen laufen auf www.reiselust-tv.com mehr als 300 Filme von mir. Hochachtung für die jeweiligen Cutter, die aus meinem Material immer noch etwas Brauchbares zauberten.

Ich lebe meinen Traum vom Reisen immer noch und freue mich auf den Gedanken- und Ideenaustausch mit den Kolleginnen und Kollegen vom VDRJ.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*