Neu an Bord: Christine Hobler

„Nach einem Praktikum im Reisebüro in der 9. Klasse war mir eigentlich recht schnell klar, dass mich die Branche reizt. Daher entschied ich mich nach dem Abitur für eine Ausbildung im Tourismus. Ich hatte das Glück, während meiner Lehrzeit bei der Deutsches Reisebüro GmbH in Frankfurt in die verschiedensten Bereiche des Berufes reinzuschnuppern, vom Hoteleinkauf über Firmendienst bis zur Katalogerstellung und der Arbeit am Counter. Auch unterschiedliche Destinationen lernte ich während meiner Ausbildung kennen, wobei mich hier die englischsprachigen Regionen von Anfang an am meisten faszinierten. Nach meinem Abschluss war ich zwei Jahre lang im Firmendienst tätig, doch das Interesse an den Zielgebieten hat mich nicht losgelassen.

Destinationsmarketing

1999 entschied ich mich für den Wechsel ins Destinationsmarketing, als Account Manager für die Region Chicago/Illinois bei Wiechmann Tourism Service. Dies ermöglichte mir nicht nur, eines meiner Lieblingsreiseziele – die USA – näher kennen zu lernen, sondern auch, meine vorhandene Leidenschaft für die englische Sprache weiter zu vertiefen. Um daraus mehr als nur ein Hobby zu machen, habe ich mich dann für ein berufsbegleitendes Fernstudium entschieden, in dessen Rahmen ich 2006 die Prüfung zur Staatlich geprüften Übersetzerin für die englische Sprache ablegte.

Nach meinem Erziehungsurlaub wechselte ich bei Wiechmann Tourism Service in den PR Bereich, wo ich seitdem als Communications Director tätig bin. Die abwechslungsreiche, interessante Arbeit dort macht mir viel Spaß und gibt mir die Möglichkeit, meine Begeisterung für Tourismus und Sprache zu verbinden.“

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.