Ehrenpreis 2013 Klaus Laepple Hintergrund

Klaus Laepple Anschnitt

Zitate von Klaus Laepple:

 „Die Schlangengrube für den BTW, der ja ein rein politischer Verband ist, ist logischerweise die Politik“
(Klaus Laepple im „Was-mit-Reisen“ Interview mit Jürgen Drensek am Rande es BTW-Tourismusgipfels in Berlin, 15.10.2012)

„Die Griechen sind verzweifelt“
(Klaus Laepple auf Spiegel-Online zum ITB Auftakt am 06.03.2012)

„Matratzen-Mauten bedienen nur Neiddebatten“
(Klaus Laepple in der Neuen Osnabrücker Zeitung zum Thema Mindestlohn“)

 „Teilen der Bevölkerung mangelt es am notwendigen Verständnis für eine zukunftsfähige Infrastruktur“
(Klaus Laepple gegenüber Berlin-Audiovisuell zur Eröffnung der ITB 2012)

„Ich glaube zu wissen, dass nicht jeder die Veränderungen durch das Internet begrüßt. Ihm möchte ich mit einem chinesischen Sprichwort antworten: ‚Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen’“.
(Klaus Laepple zum Branchendienst dotreise in einem Grußwort)

„Reisen zu verteuern ist das Schlimmste, was uns überhaupt passieren kann!“
(Klaus Laepple im Reiseradio zum Thema Bettensteuer und Hotelabgabe)

„Die Trillerpfeife passt nicht zu uns, wir versuchen es mit Argumenten“ 
(Klaus Laepple im Reiseradio zur Rolle von Politikern, die das Thema Tourismus nicht auf der Agenda haben)

 

Biografie & Werdegang:

Klaus Laepple wurde am 18. Dezember 1939 in Aachen geboren.

Er ist bis dato Präsident des Deutschen ReiseVerbands e.V. (DRV) und des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V. (BTW), des politischen Spitzenverbands der Deutschen Reisebranche. Zur ITB 2013 wird Laepple diese Ämter niederlegen.

1961    : Abitur

1961- 1963: Studium der Humanmedizin in Köln

1965-1968: AStA Vorsitzender des Universität Köln

1965-1971: Mitglied des Senats der Universität Köln

1966-1970: NRW Landesvorsitzender des Verbandes Deutscher Studentenschaften

1966-1968: stv. Vorsitzender der Auslandsstelle des Deutschen Studentenrings

1968-1972: Mitglied im Aufsichtsrat des Deutschen Studenten Reisedienstes (DSR)

1971: Abschluss des Studiums der Wirtschaftswissenschaften als Diplom-Volkswirt

1971: Gründungs-Gesellschafter der Air Contact System Charterflugvermittlungsgesellschaft

1971-1981: Mitglied im DRV

1974: Gründung des Reisebüros KÖ 27 GmbH in Düsseldorf

1987-1998: Mitglied des Bundesverbands mittelständischer Reiseunternehmen e.V.

1992: Mitglied des Vorstands der Otto-Benecke-Stiftung in Bonn

1992: Wahl zum asr-Vizepräsidenten

1996: stv. Vorsitzender des Vorstands der Otto-Benecke-Stiftung in Bonn

1997: seit diesem Jahr mit seinem Reisebüro Mitglied im DRV

2000: Berufung in den Vorstand der konzernungebundenen Reisemittler (DRV-Säule A)

2000: Wahl zum Präsidenten des DRV (ehrenamtlich)

seit 2000: Wahl ins Präsidium des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V. (BTW)

seit 2001: Mitglied des Gesprächskreises Tourismus des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI)

2001: Übernahme des Aufsichtsratsvorsitzes beim Deutschen Reisepreis- Sicherungsverein VVaG (DRS) in München

2001: Wahl in den Aufsichtsrat der Mitteldeutschen Flughafen AG sowie Berufung in die dortigen ständigen Ausschüsse „Finanzen“ und „Unternehmensstrategie“.

2002: Wahl zum Präsidenten der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT)

2002: einstimmige Wahl zum BTW Präsidenten (ehrenamtlich)

2002-2009: stv. Aufsichtsratsvorsitzender der Europäischen Reiseversicherung AG

2003: Wahl in den BDI-Vorstand

5/2003: Wahl in den Beirat der ITB

11/2003: Wahl zum Vorsitzenden des Beirates der ITB

2009: Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden des Beirates bei der Europäischen Reiseversicherung AG

seit 2002: Mitglied im Beirat für Fragen des Tourismus beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

seit 2003: Vorstand der Karl-Arnold-Stiftung

2003: Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Provinzhauptstadt Antalya

2003: Verleihung des Großen Verdienstordens der Republik Tunesien

seit 2005: Vorstand der Jakob-Kaiser-Stiftung

seit 2007: Kuratoriumsvorsitzender der Willy Scharnow-Stiftung für Touristik

2007: Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande durch Horst Köhler

5. Oktober 2012: Klaus Laepple wird einstimmig von der VDRJ zum Columbus Ehrenpreisträger des Jahres 2013 gewählt.