Auch die Social-Media-Kanäle der VDRJ (im Bild der Twitter-Kanal) leben nicht allein von eigenen Beiträgen, denn nur so können sie die Vielseitigkeit der Journalistenvereinigung darstellen: So werden neben Beiträgen des Columbus onlineMagazins auch Veröffentlichungen ihrer Mitglieder geteilt oder interessante Meldungen aufgegriffen und eigeninitiativ ausgespielt oder thematisch zum Berufsbild des (Reise-)Journalisten passende Beiträge aus der Medien- und Reisebranche auch mal nur „unkommentiert“ retweetet. (Screenshot: Valerie Wagner)

Auch die Social-Media-Kanäle der VDRJ (im Bild der Twitter-Kanal) leben nicht allein von eigenen Beiträgen, denn nur so können sie die Vielseitigkeit der Journalistenvereinigung darstellen: So werden neben Beiträgen des Columbus onlineMagazins auch Veröffentlichungen ihrer Mitglieder geteilt oder interessante Meldungen aufgegriffen und eigeninitiativ ausgespielt oder thematisch zum Berufsbild des (Reise-)Journalisten passende Beiträge aus der Medien- und Reisebranche auch mal nur „unkommentiert“ retweetet. (Screenshot: Valerie Wagner)

Auch die Social-Media-Kanäle der VDRJ (im Bild der Twitter-Kanal) leben nicht allein von eigenen Beiträgen, denn nur so können sie die Vielseitigkeit der Journalistenvereinigung darstellen: So werden neben Beiträgen des Columbus onlineMagazins auch Veröffentlichungen ihrer Mitglieder geteilt oder interessante Meldungen aufgegriffen und eigeninitiativ ausgespielt oder thematisch zum Berufsbild des (Reise-)Journalisten passende Beiträge aus der Medien- und Reisebranche auch mal nur „unkommentiert“ retweetet. (Screenshot: Valerie Wagner)

Auch die Social-Media-Kanäle der VDRJ (im Bild der Twitter-Kanal) leben nicht allein von eigenen Beiträgen, denn nur so können sie die Vielseitigkeit der Journalistenvereinigung darstellen: So werden neben Beiträgen des Columbus onlineMagazins auch Veröffentlichungen ihrer Mitglieder geteilt oder interessante Meldungen aufgegriffen und eigeninitiativ ausgespielt oder thematisch zum Berufsbild des (Reise-)Journalisten passende Beiträge aus der Medien- und Reisebranche auch mal nur „unkommentiert“ retweetet. (Screenshot: Valerie Wagner)

Verwandte Artikel:

  • Keine verwandten Artikel gefunden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*