Alles auf Abstand und Gruppenbild nur mit Maske: Die Filmpreisjury tagte „in echt“ – und teilte sich dafür ganz regelkonform zu fünft einen zweihundert Quadratmeter großen Raum. Denn es galt, rekordverdächtige 44 Filmeinreichungen auszuwerten. (Foto: Till Bartels)

Alles auf Abstand und Gruppenbild nur mit Maske: Die Filmpreisjury tagte „in echt“ – und teilte sich dafür ganz regelkonform zu fünft einen zweihundert Quadratmeter großen Raum. Denn es galt, rekordverdächtige 44 Filmeinreichungen auszuwerten. (Foto: Till Bartels)

Alles auf Abstand und Gruppenbild nur mit Maske: Die Filmpreisjury tagte „in echt“ – und teilte sich dafür ganz regelkonform zu fünft einen zweihundert Quadratmeter großen Raum. Denn es galt, rekordverdächtige 44 Filmeinreichungen auszuwerten. (Foto: Till Bartels)

Alles auf Abstand und Gruppenbild nur mit Maske: Die Filmpreisjury tagte „in echt“ – und teilte sich dafür ganz regelkonform zu fünft einen zweihundert Quadratmeter großen Raum. Denn es galt, rekordverdächtige 44 Filmeinreichungen auszuwerten. (Foto: Till Bartels)

Verwandte Artikel:

  • Keine verwandten Artikel gefunden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*