VDRJ Columbus Radio-Preis

Radiopreis

Die Einreichungen für die Columbus-Preise der besten Hörfunk-Features laufen vor allem über die entsprechenden Redaktionen. Die Betreuer der Preise schreiben dieserhalb immer im Spätherbst die Redaktionen an. Sollten Sie Autor(in) eines – natürlich subjektiv so empfundenen – guten Radio-Features sein, setzen Sie sich bitte unter columbus-radiopreis(at)vdrj(dot)de mit uns in Verbindung.

Wir haben die Geschäftsordnung der elektronischen Columbus-Preise insofern modifiziert, dass auch Direktbewerbungen der Produzenten bzw. Autoren zugelassen sind. Auf jeden Fall müssen alle zugelassenen Beiträge bis Mittwoch, 4. Januar 2017, 18:00 Uhr bei Radiopreis-Geschäftsführer Holger Wetzel nach den Vorgaben des jeweiligen Preises eingegangen sein. Das nähere regeln die Geschäftsordnungen.

Die Jury des Radiopreises setzt sich im aktuellen Wettbewerbsjahr folgendermaßen zusammen:

Anja Goerz (NordwestRadio)
Hilke Theessen (Radio Bremen)
Marc Schmidt (Hessischer Rundfunk)
Kurt Woischytzky (freier Journalist)
Rüdiger Edelmann (Deutsches Reiseradio)
Holger Wetzel (freier Journalist & Autor)

Trotz der immer geringer werdenden Honorare gibt es hervorragenden Reisejournalismus – wir wollen ihn auszeichnen und damit Zeichen setzen. Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns gerne.

Sie finden alle erforderlichen Dokumente für die Einreichungen unter dem Stichwort „Dokumente“.

Wir wünschen Ihnen im Namen der Fachjurys viel Erfolg – und uns allen eine tolle Leistungsschau bei den VDRJ Awards auf der ITB.