VDRJ Columbus Film-Preis

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

immer zum Jahresende biegen wir in die Zielgerade für die Columbus-Preise der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten ein. Der Columbus ist das Markenzeichen der VDRJ, ein Preis für höchste journalistische Qualität, der deshalb wirklich nur nach journalistischen Kriterien vergeben wird. Er hat keinen Marketing-Hintergrund – außer dem einen, für guten Journalismus zu werben, seinen Stellenwert zu erhöhen.

Die VDRJ erhebt keine Anmeldegebühr. Für die Kosten, die einige unserer Wettbewerbe verursachen, haben wir honorige Sponsoren gewinnen können, die unseren Qualitätsanspruch unterstützen. Die Fachjurys, die sich ehrenamtlich viele Stunden und sogar Tage mit den eingereichten Artikeln, Reiseteilen, Filmen und Radiobeiträgen beschäftigen und sie nach ausgeklügelten Bewertungs-Schemata beurteilen, repräsentieren unsere Branche.

Der Columbus Film-Preis

Die Einreichungen für die Columbus-Preise der besten Reisefilme und Reisevideos laufen vor allem über die entsprechenden Redaktionen.

Die Geschäftsführer der Preise schreiben deshalb immer im Spätherbst die Redaktionen an. Sollten Sie Autor(in) eines – natürlich subjektiv so empfundenen – guten Reisefilms sein, setzen Sie sich bitte unter columbus-filmpreis(at)vdrj(dot)de mit uns in Verbindung. Wir haben die Geschäftsordnung der elektronischen Columbus-Preise insofern modifiziert, dass wir auch Direktbewerbungen der Produzenten bzw. Autoren wohlwollend prüfen. Auf jeden Fall müssen alle zugelassenen Beiträge bis 31. Dezember bei Jury-Geschäftsführer Thomas Radler nach den Vorgaben des jeweiligen Preises eingegangen sein. Das nähere regeln die Geschäftsordnungen.

Die Jury des Filmpreises wird im Januar 2017 zusammenkommen. Nach jetzigem Kenntnisstand wird sie folgendermaßen besetzt sein:

Richard Hofer (WDR-Fernsehen)
Thomas Böing (TV-Produzent)
Till Bartels (Ressortleiter Reise, stern.de)
Astrid Zand (Messe Berlin)
Thorsten Pengel (selbstständiger Cutter und Mediengestalter)
Thomas Radler (GF Filmpreis)

Trotz der immer geringer werdenden Honorare gibt es hervorragenden Reisejournalismus – wir wollen ihn auszeichnen und damit Zeichen setzen. Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns an die jeweilige E-Mail-Adresse. Sie finden alle erforderlichen Dokumente für die Einreichungen unter dem Stichwort „Dokumente“.

Wir wünschen Ihnen im Namen der Fachjurys viel Erfolg – und uns allen eine tolle Leistungsschau bei den VDRJ Awards auf der ITB.